Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Wenig bekannte Arten von Krawatten für Männer: von Bailau bis Lavallera

Eine Krawatte ist ein Symbol für Herrenmode und Etikette. Es symbolisiert das Stereotyp eines Gentleman.

Alle Verbindungen können in vier Gruppen unterteilt werden:

1. Klassische Krawatten: Regular, Regatta, Windsor

2. Krawatten für besondere Anlässe: Ascot, Sharpei, Plastron

3. Fliege und Bogen

Klassische Krawatten:

Schlichte Krawatte. Ihre durchschnittliche Länge beträgt 132 - 147 cm. Die klassische Breite wird immer noch als 7 - 9 cm angesehen. Wenn Sie jedoch an der Breite Ihrer Krawatte zweifeln, gibt es eine einfache Regel: "Die Breite der Krawatte entspricht der Breite des Revers Ihrer Jacke."

Krawatten-Regatta. Es muss nicht gebunden werden, es hat bereits eine fertige werkseitige Einheit und ein Gummiband mit einem Verschluss auf der Rückseite unter dem Hemdkragen für einfaches Tragen. Es ist weit verbreitet in den Streitkräften sowie von der Polizei und anderen Diensten eingesetzt.

Krawatte Windsor. Es wird hauptsächlich in Großbritannien hergestellt, es wird in der Regel in schwarz produziert. Es unterscheidet sich von einer üblichen Krawatte durch eine etwas größere Länge und Breite, da es speziell für den gleichnamigen Knoten gefertigt ist.

Krawatten für besondere Anlässe:

Krawatte Ascot. In Europa weit verbreitet, als Ende des 19. Jahrhunderts Gehröcke und Visitenkarten in Mode kamen. In den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wurde es Teil der Freizeitkleidung und sogar der Sportbekleidung. Dient derzeit in den USA und einigen europäischen Ländern als unverzichtbares Attribut eines Herren-Hochzeitsanzugs.

Sharpei Krawatte. Es passt gut zu jedem Kragen und Stil. Zieht mit seiner spektakulären Erscheinung und ungewöhnlichen Art des Bindens an. Kürzlich beliebte Krawatte.

Plastron binden. Er wird oft mit Ascots Krawatte verwechselt. Tatsächlich ist er sein Zwilling, nur aus Frankreich, der normalerweise unter einer Weste getragen wird (sehr oft aus demselben Stoff), da Ascot mit einer Nadel mit einem Perlenkopf befestigt ist. Dies ist eine der ältesten Arten von Männerbindungen, die bei uns praktisch unverändert geblieben sind.

Fliege und Bowknot:

Fliege. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde ein Schmetterling als normales Halstuch bezeichnet, dessen Enden in Form eines Schmetterlings gebunden waren. Die Fliege bekam 1904 einen modernen Look. Es ist üblich, eine solche Krawatte mit einem Smoking oder einem Frack zu tragen.

Schleife binden.Sie ist etwas kleiner als eine Fliege, hat schmale Kanten und ist flacher. Sie machen es bereits mit einer fertigen Einheit, einem Gummiband und einem Verschluss.

Bolo binden.

Meistens ist dies eine Lederschnur, die mit einer beweglichen Brosche aus teurem Holz, Metall und Stein befestigt ist. Bolo binden stammte von indianischen Charme mit verschiedenen Reißzähnen, Kieselsteinen und Amuletten. In der heutigen Zeit wird eine solche Krawatte von Musikern geliebt, insbesondere im Country-Stil. In Arizona und New Mexico gehört eine Bolokrawatte zur formellen Kleidung.

Krawattenbezeichnung

Dies ist nicht nur ein Kleidungsstück. Nur wenige Leute glauben, dass eine Krawatte mehrere Funktionen gleichzeitig erfüllt:

  • Betont den Status des Eigentümers. Markenteuere Krawatten sind immer sehr beredt.
  • Ein Unentschieden für 2-3 Tausend Rubel und teurer sieht aus wie ein Schmuckstück selbst eines nicht sehr interessanten Anzugs, das Aufmerksamkeit erregt und Respekt hervorruft.
  • Versteckt Figurfehler. Zum Beispiel wird dünnen Männern eine breitere Krawatte empfohlen, und sie sind zu klein - länglich und schmal.

Entstehungsgeschichte

Wenn Sie dieses Wort aus dem Deutschen und Niederländischen buchstäblich ins Russische übersetzen, erhalten Sie einen "Halstuch". Er wird bei gesellschaftlichen Ereignissen und im normalen Leben gebraucht. Für einen Geschäftsmann ist eine Krawatte Teil der Kleiderordnung geworden.

Die Krawatten der Männer wurden zuerst im alten China benutzt. Kaiser Qin Shihuang-di war der erste, der erfand, eine Stoffklappe am Hals seiner Soldaten zu binden.Als Archäologen die Überreste des Militärs im Grab entdeckten, war es dieses Accessoire, das ihr Aussehen schmückte.

Dann kam die zweite Referenz aus dem Jahr 113 vor Christus. e. Legionäre mit einem Verband um den Hals waren auf Troyans Säule abgebildet.

1650 wurden Offiziere der kroatischen Armee von Ludwig XIV. An den Tisch eingeladen, er erfuhr von ihnen über das Accessoire, das ihm so gut gefiel, dass er befahl, bei allen Zusammenkünften ausschließlich mit ihm zu erscheinen. Aus dem Französischen übersetzt, hatte die Krawatte einen anderen Namen - "Croat", die Franzosen gebrauchen sie immer noch.

Die bekannte Zubehörbezeichnung erschien in Russland zur Zeit von Peter I. Es wurde ein Dekret erlassen, wonach alle Männer eine Krawatte mit verlängerten Rändern tragen mussten. Erwähnenswert ist, dass die Bojaren diese Innovation nicht schätzten und nicht mochten, ebenso wie die Notwendigkeit, sich die Bärte zu rasieren. Die Sache war, dass die Krawatte nicht zu traditioneller Kleidung passte und oft als Schal verwendet wurde, mit dem sie sich einfach die Nase abwischte.

Während der Zeit von Puschkins Leben änderte sich das Accessoire erneut. Der Dichter liebte es einfach, ihn um den Hals zu tragen. Byron wurde zum Trendsetter. Das Accessoire war zu diesem Zeitpunkt nicht festgezogen, sondern wurde frei getragen.

Die nächste Runde der Geschichte geht auf das Jahr 1827 zurück. Honore de Balzac veröffentlichte ein ganzes Buch, in dem die Kunst des Tragens dieses Accessoires ausführlich beschrieben wurde. Balzac war der erste, der verschiedene Arten von Krawatten bezeichnete. Zu dieser Zeit wurde empfohlen, es mit einem Frack oder Smoking zu tragen. Daher das Sprichwort, dass ein Mann das Gleiche wert ist wie die Krawatte, die er trägt. Anhand der Qualität und der hohen Kosten der Klappe konnte die Position einer Person beurteilt werden.

Seit 1900 unterliegt dieses Kleidungsstück der Geschäftsetikette. Die sogenannten "Kroaten" waren in dieser Zeit am gefragtesten, aber sie waren zu einem Knoten zusammengebunden. Ungefähr 100 Möglichkeiten waren bekannt, um einen Knoten zu knüpfen. Quarterly wird heute verwendet. In dieser Periode der Geschichte erscheint eine Fliege, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts verwendet wurde.

Die Einstellung zum Accessoire hat sich seit 1910 geändert. Sie begannen, das Accessoire nicht nur für offizielle Anlässe, sondern auch für den Alltag zu nähen.

Heute sieht ein Unentschieden auch in einer informellen Umgebung gut aus.

1929 endete die Ära des Tragens von Schals in Form von Schals. Jesse Langsdorf erhält ein Patent für eine spezielle Zubehör-Schneidertechnologie. Er stellt kühn fest, dass dies eine ideale Option ist. Wenn Sie den Stoff abschneiden und anschließend nähen, bleiben Sie nach dem Binden des Knotens in Form.

Für 9 Jahre, von 1930 bis 1939, wurden Modedesigner mutiger. Neue Ideen, Modelle tauchen auf. Designer verwenden neue Stoffe, ändern die Textur, Farbe und sogar die Länge der Krawatte. Der berühmte Knoten, bekannt als "Windsor", wurde in dieser Zeit erfunden. In unserem Land gibt es eine Pionier-Krawatte.

Die Evolution hört während des Zweiten Weltkriegs auf. Ein Vintage-Modell kam in den 60er Jahren in Mode. Die Krawatte nimmt dünne Linien an, sie ist lang und schmal. Diese Option betonte perfekt die strengen Kostüme der Zeit.

Später wurden breite Accessoires, die auch als "Hering" bezeichnet wurden, immer beliebter. Ihre Breite betrug etwa 10 Zentimeter. Das Accessoire verlor während der Rock'n'Roll-Periode nicht an Relevanz, nur die Farbe änderte sich. Hellere Modelle erregten die Aufmerksamkeit der Jugend.

In den 80er Jahren änderte sich die Form nicht, aber in den Läden gab es extravagante Optionen aus Hautlappen. Näher an 2000 nimmt die Breite der Krawatten ab. Accessoires mit Monogrammen, Mustern sind in Mode.

Heutzutage gibt es in den Regalen der Geschäfte viele Optionen, die sich nicht nur in der Breite, sondern auch in der Länge und Form unterscheiden. Am beliebtesten sind die Modelle mit einer Breite von 8,26 cm bis 8,89 cm. Modelle aus ungewöhnlichen Stoffen werden immer beliebter.

Es gibt viele Arten und Stile von Krawatten für Männer. Dies ist nicht nur eine klassische Version, sondern auch Modelle mit Gummizug, Clip oder sogar mit Reißverschluss.

Klassisch

Dies ist ein langes Modell, das sich perfekt für einen Gesellschaftsanzug eignet. Breite kann unterschiedlich sein. Es ist wichtig, es richtig zu wählen, dann wird das Accessoire die perfekte Ergänzung zum Erscheinungsbild sein und den Eindruck nicht verderben.

Es ist sehr wichtig, den Körperbau eines Mannes bei der Auswahl dieser Krawatte zu berücksichtigen. Wenn der Typ dünn ist, solltest du ein breites Modell wählen. Für diejenigen, die kurz sind, ist die Standardbreite perfekt.

Entsprechend der bestehenden Klassifizierung wird dieses Modell in folgende Typen unterteilt:

"Regatta" Hat einen fertigen Knoten und einen Verschluss hinten. Dies ist eine praktische Option für diejenigen, die nicht wissen, wie man einen "Windsor" bindet. Meistens kann es als Teil der Uniform der Polizei und der Streitkräfte gesehen werden.

Windsor kann durch größere Breite und Länge unterschieden werden. In der Regel wird es in einem einzigen Farbschema dargestellt - Schwarz.

Was sind die Bindungen

Nach Typ werden Krawatten wie folgt klassifiziert:

Klassisch - die beliebteste, in der Garderobe von fast jedem Mann. Sie sind in Typen unterteilt: Windsor und Regatta. Eine Windsor-Krawatte ist lang und breit, normalerweise schwarz, und an einen Knoten mit demselben Namen gebunden. Die Regatta hat einen fertigen Knoten und einen Verschluss hinten,

  • Mehrfachbindung - hat keine Auskleidung, erreicht Dichte durch mehrmaliges Hinzufügen,
  • Schmetterling - sieht aus wie eine Schleife, die zu feierlichen Anlässen mit Frack und Smoking getragen wird,
  • Ascot - eine intelligente Krawatte von begeisterten Golfern sowie von Pflegern,
  • Bolo - ein völlig ungewöhnliches und gewagtes Accessoire, das eine bewegliche Brosche mit 2 Kegeln aus Lederspitze ist,
  • Sharpei - eine gefaltete Krawatte, die mit gleichem Erfolg in einem klassischen Kleiderschrank und einem lässigen Stil verwendet wird.

Ein bisschen Geschichte

Plastron ist der Vorläufer einer modernen Krawatte. Es wurde vor zwei Jahrhunderten in Großbritannien erfunden. Es ist ein schmaler Seidenstreifen, der sich nach unten ausdehnt und ein spitzwinkliges Ende hat. Er wurde mit Hilfe von zwölf Nadeln an ein Hemd geheftet und mit den sogenannten Visitenkarten getragen - einer besonderen Art von Anzügen, die längliche Seiten mit abgerundeten Kanten haben.

In welchen Fällen ist Plastron angemessen?

Männlicher Plastron bezieht sich auf elegante Accessoires. Es wird ausschließlich zu feierlichen Anlässen mit schickem Anzug und Weste getragen. Dazu gehören:

Dieses Zubehör eignet sich nicht für geschäftliche Veranstaltungen und alltägliche Besprechungen. In diesem Fall wird es wie ein erfolgloser Versuch der Aristokratie aussehen und den schlechten Geschmack seines Besitzers verraten.

Material

Anfänglich bestanden männliche Plastrons aus leichtem, meist weißem Stoff. Erlaubt jetzt solche Farbschemata wie:

  • grau
  • beige
  • golden
  • blau
  • Burgunder
  • schwarz

Neben Seide können Sie auch ein Accessoire aus anderen wunderschön drapierten Stoffen wählen, beispielsweise ein edler Jacquard in gedämpftem Farbton mit einem zarten floralen Ornament, das sehr beeindruckend aussieht.

Dekor

Da das Accessoire ausschließlich für fröhliche Feste geeignet ist, sind einige Dekorelemente nützlich, zum Beispiel:

  • Brosche
  • glänzender Stift
  • Strasssteine
  • Halbedelsteine.

Lassen Sie sich nicht zu sehr von Schmuck mitreißen. Es genügt, eine schöne Nadel mit einem Kopf in Form eines kleinen transparenten Kristalls zu wählen.

Shirt

Meist wird für Plastron ein weißes Hemd aus Seide oder dünner Baumwolle gewählt. Manchmal kann ein Hemd dunkler sein, zum Beispiel:

Nur ein erfahrener Dandy oder ein professioneller Stylist kann eine wirklich stilvolle Kombination mit Hemden ähnlicher Farben herstellen. Am sichersten ist es, sich für ein Hemd in Weiß oder Milchfarbe zu entscheiden.

Es ist notwendig, ein Hemd zu wählen, dessen Kragenenden stark voneinander abweichen. Somit überlappt die Krawatte den Kragen nicht.

Hemden mit einem Kragen in Form von:

  • Schmetterlinge, deren spitze Enden in einem Winkel von 45 Grad gebogen sind,
  • Haie, deren spitze Enden weit voneinander entfernt sind.

In Kombination mit dieser Art von Hemd sieht eine Krawatte schön und passend aus.

Weste

In Kombination mit Herrenplastrons kann zwischen einreihigen und zweireihigen Westen gewählt werden. Die ideale Lösung wäre, eine Weste mit einem Accessoire zu kaufen.

Plastron Krawatten aus dem gleichen Stoff wie die Weste sehen sehr schön aus. Sie können eine Weste und Krawatte separat kaufen. Es ist zu beachten, dass sie sich auf dasselbe Farbschema beziehen müssen, zum Beispiel:

  • milchweste und schneeweiße krawatte,
  • beige Weste und Plastron goldene Farbe.

Bei der Auswahl eines Accessoires für eine Weste ist es wichtig, sich an die Kombination der Ornamente zu erinnern. Muster auf einer Jacquard-Weste sollten nicht mit dem Ornament des ausgewählten Accessoires "streiten". Am einfachsten ist es, eine Krawatte aus einem einfachen Stoff zu einer gemusterten Weste zu wählen.

Sechs und sieben Ergänzungen

Von den Unterscheidungsmerkmalen dieser Option können wir das Fehlen eines Pads unterscheiden. Die Stärke der Krawatte wird durch mehrere Stofffalten erreicht.

Jahreszeiten

  • Je nach Stoffdichte gibt es Krawatten für Winter und Sommer.
  • Einige der stilvollen Krawatten für die warme Jahreszeit sind aus Seide und passen hervorragend zu einem Leinenanzug.
  • Für einen Wollanzug sollten breite Krawatten aus dichten Materialien gekauft werden.

Farblich ist es besser, im Winter dunkle Krawatten zu tragen. Dementsprechend im Sommer - helle Pastellfarben.

Wie man bindet

  1. Vielleicht die beliebteste Frage für diejenigen, die gerade erst angefangen haben, sich mit einem Unentschieden vertraut zu machen.
  2. Wenn Sie das beherrschen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, ein Unentschieden nicht länger als drei Minuten zu binden. Hier sind die beliebtesten:

Bild, Status, Stil - für einen Geschäftsmann sind das keine leeren Worte. Und die Krawatte spielt eine große Rolle in seinem Image.

Es ist nicht notwendig, viele Krawatten in der Garderobe zu haben, vorzugsweise 2-3, aber teuer und respektabel. Dann ist der Status immer oben!

Fotogalerie

Leitfaden für Bindungen: Geschichte, Struktur, Arten von Knoten und Zeichnungen

Es ist nicht einfach, ohne Krawatte ordentlich und repräsentativ auszusehen. Und gleichzeitig konnte ein Accessoire mit einer so reichen Geschichte nicht anders, als viele Konventionen und Regeln zu erlangen, die für alle gut wären, die sich für diesen Gegenstand entschieden haben.

Heute präsentieren wir eine kurze Anleitung zum wichtigsten Accessoire eines Herrenanzugs, erinnern an seine Geschichte und seine Typen und geben einige Tipps, wie man eine Krawatte richtig pflegt und sie erfolgreich mit anderen Kleidungsstücken kombiniert. Dies ist eine Fortsetzung einer Reihe von Materialien, die die Grundlagen des klassischen Männerstils einführen.

Weitere Informationen zu Blazern, Zweireiherjacken sowie Blogs, die sich dem klassischen Stil von Blogs widmen, finden Sie in unseren vorherigen Artikeln im Abschnitt "Stil".

Ascot

Die Option, die am häufigsten von Männern beim Golfspielen getragen wird. In einigen Ländern wird es mit einem Hochzeitsanzug kombiniert. Die Geschichte der Entstehung des beschriebenen Modells begann im 19. Jahrhundert, als sie anfingen, Gehröcke zu tragen.

Zubehör zur Feier. Auf seiner Oberfläche befindet sich immer eine helle Brosche, die an einer Lederschnur befestigt ist.

Nur der mutigste Mann kann sich ein solches Modell aussuchen. Eine Krawatte unterstreicht perfekt die Individualität.

Plastron

Diese Option wird am besten mit einer Weste getragen. Auch für einen besonderen Anlass geeignet. Sie können es mit einer Stecknadel befestigen.

Bindemethode

Für einen Mann ist es am einfachsten, ein fertiges Plastron zu kaufen, das mit einem Klebeband über dem Kragen am Hals befestigt wird. Besonders elegant wirkt die traditionell gebundene Krawatte.

  1. Das rechte Ende der Krawatte passt über das linke.
  2. Die obere Spitze erstreckt sich unter der unteren ganz am Hals.
  3. Die Krawatte wird sorgfältig geglättet und mit einer Nadel oder Brosche befestigt.
  4. Die Enden sind ordentlich unter die Weste gesteckt.

Meist wird das Accessoire zusammen mit einer Seidenschlaufe aus dem gleichen Material verkauft. Die Enden des Plastrons werden durchgefädelt und der Knoten frei gestreckt.

Im Gegensatz zu normalen Krawatten sind Plastrons nicht fest geknüpft. Es wird davon ausgegangen, dass die beiden oberen Knöpfe am Hemd gelöst werden sollen.

Sharpei

Eine Besonderheit - im Bereich des Knotens mehrere Falten. Eine großartige Option für diejenigen, die einen Business-Stil oder Casual bevorzugen. In Schottland ist es am gefragtesten.

Abmessungen

Moderne Etikette ist konservativ. Wenn wir zumindest eine geringfügige Abweichung von den akzeptierten Normen zulassen, wird sich das Bild als ungepflegt oder zu provokant herausstellen.

Die meisten Stylisten sind sich einig, dass die Länge der Krawatte die Schnalle am Gürtel erreichen sollte.

Wenn Sie ein Accessoire auswählen, sollten Sie den Knoten, mit dem es gebunden wird, und die Größe des Mannes berücksichtigen:

  • Wenn der Typ bis zu 178 cm groß ist, sollte die Breite seiner Krawatte 6 bis 9 cm und die Länge 135 bis 145 cm betragen.
  • Männer von 179 bis 188 cm Größe können breite Modelle von 7 bis 10 cm mit einer Länge von 145 bis 150 cm verwenden.
  • Fashionistas über 189 cm wird empfohlen, eine Krawatte mit einer Breite von 10 cm und einer Länge von 155 bis 165 cm zu wählen.

Sie können das Accessoire ohne Probleme aufnehmen, wenn Sie ein schmales Ende am Hals anbringen. Dann sollte die Breite auf der Höhe der Knie sein.

Fertige Kit-Optionen

Stylisten entwickelten die erfolgreichsten Sets für besondere Anlässe.

  1. Dunkelgraue Visitenkarte + hellgraue matte Stoffweste + perlgraue Krawatte.
  2. Schwarze Visitenkarte + dunkle Weste + Plastron passend zur Weste.
  3. Brauner Anzug + goldbeige Weste mit Muster + dunkelgoldene Krawatte ohne Muster.
  4. Graue Visitenkarte + rosa oder lila matte Weste + silbernes Satin Plastron.

Alle oben genannten Kombinationen lassen auf ein weißes Hemd schließen.

Berühmte Marken

Die Herstellung von Plastrons und anderen Herrenaccessoires erfolgt in der Regel in Betrieben, die Kostüme für besondere Anlässe herstellen.

  1. Meisterhand. Dies ist eine deutsche Firma, die für ihre festlichen Kostüme und Accessoires bekannt ist, die im gleichen Stil hergestellt werden.
  2. Quesste. Dies ist ein italienisches Unternehmen, das dafür bekannt ist, fertige Urlaubssets aus Weste, Plastron und Taschentuch herzustellen. Sie können sowohl aus einem Stoff als auch aus Materialien hergestellt werden, die sich in Farbe und Textur unterscheiden.
  3. Pietro Baldini. Dies ist eine Firma aus Deutschland. Sie ist ausschließlich auf die Herstellung von Krawatten und Schals spezialisiert. Alle Modelle sind handgefertigt aus Naturseide. Plastrons dieser Marke sind sehr teuer.
  4. Emilio Pucci. Dies ist ein italienisches Unternehmen, das für seine Hemden- und Krawattenkollektionen bekannt ist. Bei dieser Firma können Sie ein Hemd und Plastron kaufen, die in Farbe und Textur ideal kombiniert sind.

Eine Plastron-Krawatte ist ein Accessoire für besondere Anlässe. Es wird mit einem Visitenkartenanzug und einer Weste getragen. Für Feierlichkeiten müssen Sie alle Elemente des Bildes ideal kombinieren.

Tweed

Dies ist ein großartiges Modell für jeden Tag, wenn Sie das richtige Farbschema wählen. Das Material selbst ist ziemlich grob und dicht gewebt, sodass dieses Accessoire großartig ist und das Geschäftsimage perfekt ergänzt.

Grenadine

Modelle mit dichter Struktur. Der Stoff kann breit oder dicht gewebt sein.

Der Hauptvorteil dieses Zubehörs ist seine Vielseitigkeit. Das Modell ist für jedes Bild geeignet, es lässt sich leicht mit verschiedenen Stilentscheidungen kombinieren.

Satin

Das Material hat eine weiche Oberfläche, eine solche Krawatte ist eine ideale Lösung für ein gesellschaftliches Ereignis. Es passt gut zu einem klassischen schwarzen Anzug.

Kann nicht mit farbigen Hemden verwendet werden - die Krawatte sieht von der Seite schlampig aus.

Seide

Seidenstoff hat viele Vorteile. Es ist einfach, im gewünschten Farbton zu malen, daher gibt es in den Regalen der Geschäfte eine große Auswahl des beschriebenen Modells. Es gibt einfarbige und mehrfarbige Krawatten. Verwenden Sie das Accessoire mit jedem Anzug im Stil.

Gestrickt

Stilvolle und beliebte Option heute. Sie wurden erstmals in den 70er Jahren eingesetzt. Es passt gut zum lässigen Stil, da es zu vielen Kleidungsstücken passt.

Jacquard

Der Stoff zeichnet sich durch verwobene Goldfäden aus. Männer, die Eleganz bevorzugen, wählen diese Option.Die Krawatte sieht gut aus und wird daher bei gesellschaftlichen Veranstaltungen verwendet.

Woollen

Gutes Modell für Herbst und Winter. Es wird mit engen Anzügen kombiniert. Aufgrund der Materialstärke ist der Knoten nicht so leicht perfekt zu binden. Dies ist eine gute Option für ein Jeanshemd oder eine Strickjacke.

Struktur binden

Die von Jesse Langsdorf patentierte Krawatte bestand aus drei Stoffstreifen, die in einem Winkel von 45 Grad genäht wurden, um ein Verdrehen zu vermeiden und eine weiche Drapierung zu gewährleisten.

Die meisten modernen Krawatten bestehen aus einer einzigen Seidenschicht, die in zwei Hälften gefaltet und auf den Rücken genäht ist (die sogenannte 3-fache). In diesen Seidenumschlag ist ein spezielles Wollfutter (auf billigen Krawatten) eingenäht.

Es wird benötigt, damit die Krawatte ihre Form behält und nicht knittert, und um der Seide Gewicht und Dicke zu verleihen.

Dies ist jedoch nicht die einzige Art von Krawatten: Ungefütterte Krawatten aus sechs oder sieben Lagen Seide (6- und 7-fach) erfreuen sich wieder großer Beliebtheit. In ihrem Fall werden das erforderliche Gewicht und die erforderliche Dicke nicht aufgrund des Futters erzielt, sondern aufgrund der Anzahl der Stofffalten.

Das Nähen solcher Krawatten ist eine ganz heikle Handarbeit, außerdem nehmen sie viel Material in Anspruch, weshalb sie entsprechend kosten. Solche mehrschichtigen Bindungen erhalten ein schönes Volumen und einen schönen Knoten, jedoch knittern sie aufgrund der fehlenden Auskleidung mehr.

Sie können eine solche Krawatte von einer normalen Krawatte unterscheiden, indem Sie sie einfach ausbreiten und die Falten zählen.

Fransen - der Stoff auf der Rückseite der Krawatte, der das Futter bedeckt - bestehen normalerweise aus Seide in einer anderen Farbe, können aber auch aus demselben Material wie die Krawatte selbst bestehen. Bei teuren handgefertigten Krawatten kann die Kante von Hand genäht werden, was eine weiche, voluminöse, aber manchmal leicht unebene Kante ergibt. Die Naht auf der Rückseite einer Qualitätskrawatte sollte von Hand gefertigt und rutschfest sein. Dadurch erhält die Krawatte die nötige Elastizität und Form.

Das letzte wichtige Detail auf der Rückseite der Krawatte ist die Schlaufe für das schmale Ende. Es kann ein Etikett mit dem Namen des Herstellers oder eine Angabe des Materials sein oder aus dem Hauptmaterial der Krawatte bestehen.

Diese Schlaufe ist notwendig, damit sich das schmale Ende der Krawatte nicht nach vorne biegt. Daran ist jedoch nichts auszusetzen: Das leicht aussehende hintere Ende der Krawatte gibt eine leichte Schlamperei.

Darüber hinaus kann das schmale Ende mit Krawatten aus kontrastierendem Material hergestellt werden. In diesem Fall ist es keine Sünde, wenn es sichtbar ist, wenn Sie Ihre Jacke aufknöpfen.

Farbschema und Design

Designer bieten klassische und mutige Lösungen für moderne Männer. Eine Krawatte galt lange als Symbol für einen Geschäftsanzug, dies war jedoch in der Vergangenheit der Fall. Heute können Sie ein Tupfenmuster, ein gestreiftes Accessoire oder andere lustige Optionen finden.

Ideale Option - diskrete Farbkombination oder monophones Modell. Es kann entweder nur eine schwarze oder weiße Krawatte oder eine mintgrüne, rosa sein.

Wenn Sie auffallen möchten, sollten Sie sich für ein Druckmodell entscheiden.

  • Das Aussehen hängt davon ab, wie richtig der Mann die Farbe des Accessoires auswählt. Ein Beispiel ist die Option eines hellgrauen Farbtons. Es betont die Blässe des Gesichts und die ungesunde Farbe.

  • Rote Farbe ist hell, sie hebt sich immer von der Masse ab.

Wenn Sie sich jedoch an die Etikette halten, können Sie sie nicht für Manager und Personen verwenden, die einen hohen Posten innehaben.

  • Für ein Familienessen sollten Sie ein burgunderfarbenes Accessoire wählen. Dies ist ein unveränderlicher Klassiker, der im Rahmen eines Geschäftstreffens verwendet werden kann.

  • Schwarze Farbe ist offiziell, was er hervorheben soll. Es wird nicht nur von Mitarbeitern des Unternehmens getragen, sondern auch von Stammgästen bei gesellschaftlichen Veranstaltungen.

  • Die blaue Version ist alltagstauglich.

  • Sie können eine blaue Krawatte für einen Urlaub oder ein Meeting in einer entspannten Atmosphäre tragen.

  • Für Geschäftsverhandlungen sollten Sie keine braune Krawatte verwenden, aber im Alltag ist dies eine gute Option.

  • Das weiße Accessoire wird von Richtern und Anwälten verwendet.

Brioni

Dies ist die beste teure Option, die Sie in Ihrem Kleiderschrank haben könnten. Es besteht aus Seide und eignet sich sowohl für den Alltag als auch für besondere Anlässe. Die durchschnittlichen Kosten betragen 170 Euro.

Ralph Lauren

Die Marke bietet eine große Auswahl an Krawatten für jeden Anlass. Darunter sind Modelle für besondere Anlässe und freundschaftliche Treffen. Sie können aus festen, mehrfarbigen Modellen und Bindungen mit Aufdrucken wählen. Die durchschnittlichen Kosten betragen 60 US-Dollar.

Ermenegildo zegna

Eine Marke, die in bestimmten Kreisen bekannt ist. Es gibt eine große Sammlung von Mustern für den blauen Farbraum. Sie können die Option mit einer kleinen Zelle auswählen, Zeichnungen. Seidenzubehör wird genäht. Der Preis des Produkts beginnt bei rund 180 $.

Wie soll man wählen?

Wenn Sie das falsche Modell auswählen, wird das Bild beschädigt. Es ist wichtig zu wissen, wie lang und breit die Krawatte sein sollte, aber nicht nur das. Bei der Auswahl eines Produkts stützen sich Designer auf eine Vielzahl von Kriterien, darunter die Länge des Hemdes, seine Farbe und die Art der Krawatte.

Nach Größe kann folgende Einteilung vorgenommen werden:

  • 154 cm ist eine einfache Option
  • 173 cm sind eine schwierige Option
  • 180 cm ist eine lange Option.

Wenn der Kauf nicht erfolgreich war, können Sie die Länge mithilfe eines komplexen Knotens verkürzen.

Ebenso wichtig ist es, auf die Länge des Hemdes zu achten. Wenn Sie es ohne Auftanken tragen möchten, sollte sich das breite Ende des Produkts auf der Höhe von 5 und 6 Knöpfen befinden.

Die Länge des Modells hängt auch vom Material ab, aus dem es besteht. Textiloptionen sind in der Regel 145-180 cm, 154 cm gestrickt.

Universal

Es hat auch einen zweiten Namen - "Semi-Windsor". Das Schema ist sehr einfach. Geeignet für verschiedene Veranstaltungen. Das Ergebnis ist ein attraktives Dreieck.

Um einen solchen Knoten zu machen, muss das Produkt um den Hals gewickelt werden, während der breite Teil länger bleibt. Danach muss das breite Ende um das schmale gewickelt und durch die Schlaufe geführt werden. Am Ende wird der Prozess dupliziert.

Die Option eignet sich für breite und schmale Modelle. Es passt zu jedem Hemd.

Double

Nicht jede Krawatte passt zu diesem Knoten. Eine ideale Lösung wäre ein breites Accessoire aus weichem, geschmeidigem Stoff. Es sollte keine dichte Auskleidung geben.

Das Produkt muss um den Hals und ein breiter Teil zweimal um das schmale Ende gewickelt werden. Dann muss es durch die Schlaufe geführt und gedehnt werden.

Ein breites Zubehör kann auch mit zwei anderen Knoten verbunden werden:

Für Thin-Fit-Optionen:

Was soll ich anziehen?

Das beschriebene Produkt kann mit einem Hemd mit langen und kurzen Ärmeln getragen werden. Wenn wir über den Standard der Geschäftsetikette sprechen, dann nur einen langen Ärmel.

Besonderes Augenmerk wird auf die Höhe des Kragens gelegt. Sie sollte der Breite des Zubehörs entsprechen. Ebenso wichtig ist es, die Abmessungen des Knotens zu berücksichtigen. Wenn die Jacke nicht vorgesehen ist, muss das Hemd am Körper anliegen.

Wurde vor kurzem populär schicker lässiger Stil. In diesem Fall lohnt es sich, ein Modell mit ungewöhnlicher Textur zu wählen. Wenn es keine besonderen Einstellungen gibt, reicht ein Käfig oder eine andere Druckoption aus.

Dünne Modelle oder früher verwendete „Heringe“ sind heute in Mode. Das beliebteste Farbschema wird als blau-schwarz angesehen. Das taillierte monophone Shirt passt perfekt zu einem schmalen Modell. Ein Originalbild kann erhalten werden, wenn die Ärmel ein wenig hochgekrempelt sind.

Der Grund für die Dunkelheit der Bindungen

Die Tatsache, dass es Bindungen für Männer gibt, ist direkt von der Mode und ihren Trends sowie der Entwicklung von Designern und Modedesignern abhängig. Darüber hinaus werden viele bekannte Persönlichkeiten unfreiwillig zu Trendsettern, einschließlich der Beliebtheit verschiedener klassischer oder im Gegenteil origineller und seltener Arten von Krawatten für Männer.

Heute bieten Stylisten 4 Gruppen von Krawatten an:

  1. Klassisch - Krawatten für Männer, die dem Standard entsprechen und der Gesellschaft vertraut sind und mit Geschäftsstil und den meisten Anzügen kombiniert werden.Dazu gehören Trendmodelle und Krawattentypen wie Windsor oder Regatta.
  2. Intelligente Modelle - Modische und lebendige Optionen für Accessoires, die vom Corporate Dress Code nicht akzeptiert werden. Solche Krawatten unterscheiden sich in nicht standardmäßigen Größen und Farben, und die auffälligsten Vertreter dieser Gruppe sind die Modelle Plastron, Sharpei und Ascot.
  3. Bögen und Schmetterlinge für Männer, die dieses Hals-Accessoire zu schätzen wissen. Stylisten raten, solche Modelle unter Frack zu tragen.
  4. Seltene und kreative Modelle, von denen viele erst vor relativ kurzer Zeit aufgetaucht sind, aber viel weniger gefragt sind als frühere Modelle. Es kann sich um eine Bolokrawatte, eine Lavalier-, eine Dude- oder eine Sharpei-Krawatte handeln.

Die letztere Sorte ist aus wenig Grund bekannt geworden, da einige Optionen für Accessoires erst seit relativ kurzer Zeit erhältlich sind, andere selten mit den üblichen Outfits von Männern kombiniert werden und wieder andere ausschließlich für informelle und nicht standardisierte, kreative Persönlichkeiten geeignet sind.

Liste unbekannter Verbindungen

Seltene Krawattenmodelle sind nur selten in den Regalen und Boutiquen erhältlich. Sie können auf den Messen berühmter Designer und Modedesigner gesehen oder in Fachgeschäften gekauft werden. Es genügt, sich mit jeder Art einzeln vertraut zu machen, um zu verstehen, was ihre geringe Popularität und ihren Ruhm bei modernen Männern ausmacht.

Bailau

In der Tat ist eine Bailau-Krawatte nicht die Art der Krawatte selbst, sondern die Art, wie sie gewebt wird. Aus dem kasachischen „Bailau“ wird es als „Stricken“ oder „Weben“ übersetzt, also sprechen wir über den Knoten selbst, der für jedes Zubehörmodell geeignet ist. Sie können einen Knoten dieser Art in wenigen Sekunden in Ihren Händen binden, einen breiten Streifen zwei Umdrehungen um das Handgelenk legen und dann einen schmalen Bindungsstreifen durch diese Taschen ziehen.

Kanzashi

Wenn ein Mann nach einem einzigartigen Bild strebt, können Sie versuchen, sich mit der Kanzashi-Technik eine Krawatte zu binden. Meistens werden vorgefertigte Satinbänder für die Handarbeit angeboten. Danach müssen Sie sie nur noch zuschneiden und nähen, um ein fertiges Accessoire um den Hals zu legen. Es kann sich um eine Kanzashi-Krawatte aus Satinband mit Stickerei oder anderen zusätzlichen Details wie Broschen, Perlen usw. handeln.

Alter

Eine andere seltene Art von Herrenaccessoires ist eine Krawatte. Zur Zeit von Elvis Presley und seinen Fans wurde eine dünne Krawatte besonders populär, die das Bild eines Mannes in eine sofortige, kühne und entspannte Verbeugung verwandelt. Der Höhepunkt der Popularität des Krawattenkumpels begann in den 1960er Jahren und blitzt heute oft in den Bildern von Männern auf, die auf der ganzen Welt bekannt sind.

Plastikbinder

Eine echte Sensation in der Welt der Herrenmode hat eine neue Entdeckung von Spezialisten gemacht - eine Plastikkrawatte. Es besteht aus leichtem, dünnem Kunststoff und unterscheidet sich optisch nicht von Gewebe-Vorläufern. Gleichzeitig soll die Krawatte fertig sein und wird mit einem Gummiband am Hemdkragen befestigt. Ein solches Accessoire kann einfarbig oder mehrfarbig, glatt oder strukturiert sein.

Eisenkrawatte

Heute entstehen stilvolle und kreative Krawattenmodelle für Männer nicht nur aus Kunststoff, sondern auch aus Metall. Die Krawatte besteht aus mattem oder glänzendem Metall in den Farben Gold, Silber oder Uni. Eine eiserne Krawatte wird mit einer Binde oder einem Gummiband direkt am Hemdkragen befestigt. Helle Optionen wirken originell und modisch für besondere Anlässe, und dunkel lackierte Modelle eignen sich für einen strengen klassischen Look.

Lederbindung

Das Material für eine Krawatte spielt eine wichtige Rolle bei der Schaffung des Bildes und des Bildes. Zum Beispiel betont ein Lederaccessoire laut Stylisten den Status, die Schönheit und den Wohlstand eines Mannes. Derartige Modelle erfreuten sich in den 60er Jahren größter Beliebtheit, obwohl sie auch heute noch häufig in den Bildern von Mediengesichtern flackern. Mit einer Lederkrawatte können Sie Ihren Bogen radikal verändern, besonders wenn Sie mehrfarbige Optionen bevorzugen.

Lavalier

Ein anderes feierliches Modell einer Krawatte ist Lavalier, ein Verwandter von Plastron und Ascot. Der Gründer einer solchen Krawatte war der Favorit des französischen Königs Ludwig XIV., Der Herzogin Louise de Lavalier. In jenen Tagen banden Männer meistens Schals und betonten Kultiviertheit und Charme. Optisch wirkt Lavalier wie eine Schleife aus einem breiten weißen Tuch aus hellem Stoff mit Spitze.

Krawatte aus Holz

Die Liste der schockierenden und kreativen Bindungen ergänzte das hölzerne Erscheinungsbild des Accessoires, das die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen wird, und betonte eine nicht standardisierte Herangehensweise, um das Image eines Mannes zu schaffen. An der Schaffung sind verschiedene Baumarten beteiligt, und ein solches Halszubehör wird mit einem elastischen Band oder einem Stoffstreifen befestigt. Viele Holzmodelle bestehen aus mehreren herausziehbaren Gliedern, deren Länge Sie einstellen können.

Mit Stickerei

Für Kenner ethnischer Zugehörigkeit kreieren Modedesigner und Designer Krawatten und Schmetterlinge mit Stickereien verschiedener Optionen in Bezug auf Kleidung und Aussehen. Krawatten können in verschiedenen Breiten und Längen, Farben und Mustern, aber auch mit manueller oder maschineller Stickerei, hergestellt werden. Es können Muster, verschiedene informelle Bilder und sogar Logos sein. Eine solche Krawatte lässt sich besser mit einem einfachen Hemd kombinieren.

Polka Dot

Tupfen Krawatten in verschiedenen Farben sehen originell und jugendlich aus. Wenn Sie die Farben richtig kombinieren, wird die Krawatte die Schönheit und den Stil des Kostüms betonen und auch die Raffinesse und einen gewissen Charme im Aussehen eines Mannes offenbaren. Kleine Erbsen betonen die Autorität des Mannes, und die Farbe der Erbsen sollte mit dem Schatten des Hemdes überlappen. Große Erbsen eignen sich für festliche Anlässe.

Tricolor

Wenn ein Mann ein Patriot seines Landes ist, hat er definitiv eine Flagge und ein Wappen in der Garderobe. Diese Krawatte Tricolor ist heute sehr beliebt, aber vor allem bei jungen Leuten. Es zeigt drei Farben - weiß, blau und rot, passend zur russischen Flagge.

Mit dem Wappen Russlands

Eine andere Art von Krawatte für Patrioten, aber mit einem weniger farbenfrohen Finish, ist eine schlichte Krawatte mit dem russischen Wappen. Das Wappen ist am häufigsten am Ende eines breiten Bindungsstreifens abgebildet, der Rest des Accessoires kann eine beliebige Farbe und Textur haben.

Klassische Krawatten

Im Laufe der Geschichte wurden Krawatten aus einer Vielzahl von Materialien mit einer Vielzahl von Mustern und Mustern genäht.

In den 1970er Jahren wurden die Krawatten mit dem Revers sehr breit und die Muster trotzig hell. In den 1980er Jahren tauchten schmale Lederhering-Krawatten auf, die immer noch von Rockstars geliebt werden. Einige wichtige Krawattentypen sind jedoch immer noch eine beliebte Ergänzung des Klassikers oder Alltagskostüm.

Kariert, gestreift

Wenn einfarbige Krawatten den klassischen und strengen Stil betonen, können Accessoires mit Druck den großartigen Geschmack von Männern in den Mittelpunkt stellen. Beispielsweise betont eine Krawatte in einem Käfig den Konservativismus und den Retro-Stil im Bild, aber es ist wichtig, die Drucke und ihre Größen richtig zu kombinieren, damit der Käfig auf der Krawatte größer als der Käfig eines Hemdes oder Anzugs ist. Gestreifte Modelle sehen originell und solide aus. Es ist auch wichtig, einen solchen Druck richtig zu kombinieren. Es ist wünschenswert, dass die Markierungen der Streifen unterschiedlich sind.

Krawatte Samovyaz

Für Männer, die nicht alle Feinheiten von Krawatten verstehen, haben Experten ein fertiges Accessoire mit einem Knoten geschaffen. Es reicht aus, eine Samowjas-Krawatte am Kragen des Hemdes anzuziehen und den Knoten leicht um den Halsumfang zu ziehen. Er schlägt kein Weben vor.

Dreieckige Krawatte

In diesem Fall handelt es sich um eine Krawatte in Form eines Schmetterlings, deren Seiten jedoch keine standardmäßige Dreiecksform aufweisen. Meist werden solche Modelle aus Baumwolle und anderen natürlichen, dichten Stoffen hergestellt und im Alltag mit verschiedenen Kleidungsstücken getragen. Eine Dreiecksbindung ist perfekt für besondere Anlässe.

Mit Pailletten binden

Bekannte Marken von Herrenbekleidung bieten heute ein originelles Accessoire für mutige und entschlossene Männer - eine Krawatte mit Pailletten. Atemberaubende Modelle solcher Krawatten werden am häufigsten in London, Frankreich, hergestellt und sind einfarbig. Eine glänzende Krawatte sollte nicht mit glänzenden Stoffen und anderen leuchtenden Farben kombiniert werden, damit dieses Accessoire den einzigen Akzent setzt.

Militärische Krawatte

Ein militärisches Accessoire am Hals ist ebenfalls Teil der Kleiderordnung für den Dienst am Mann, jedoch in ihrem eigenen, originellen Stil. Meist werden sie nach einfachen monochromen Typen mit dem Bild des Wappens, der Sterne oder der militärischen Verzierungen bestellt.

Schlinge

Für Kenner von schockierendem und informellem Stil bieten Designer provokative Möglichkeiten für Krawatten, beispielsweise eine Krawattenschlaufe in Form einer Schlaufe um den Hals. Es wird von einem schmalen Accessoire in Form eines Seils ausgeführt, aber nicht jeder Mensch wird sich für einen solchen mutigen Schritt entscheiden.

Fazit

Meistens wird alles, was klassisch und standard ist, von der Gesellschaft geschätzt, so dass kreative Ideen und schockierende Modelle in Erinnerung bleiben können, aber nicht gefragt sind. Bei Krawatten weiß also jeder, was eine Windsor-, Bolo- oder Regattakrawatte ist. Nur wenige kennen die Merkmale und Unterscheidungsmerkmale von Lavalier, Sharpei oder Tie Styles. Die außergewöhnlichsten Bindungsentscheidungen hängen mit den Materialien ihrer Herstellung zusammen. Heute sind nicht nur Wolle oder Samt, sondern auch Accessoires aus Metall, Holz und Kunststoff in Mode.

Grenadine Krawatten

Grenadine ist eine spezielle, freiwebende Seide, durch die die Krawatte eine Art „lockere“ Struktur erhält, die sich erfolgreich vom glatten Stoff des Anzugs und des Hemdes abhebt und dem Knoten mehr Massivität verleiht. Grenadine-Krawatten sind normalerweise unifarben, daher ist es einfacher, sie mit anderen Kleidungsstücken zu kombinieren. Viele Leute halten die dunkelblaue Grenadine-Krawatte für eines der vielseitigsten und notwendigsten Dinge im Kleiderschrank.

ALTER MADDER

Madder wurde aus dem Englischen übersetzt - "dye madder". Ancient Madder sind klassische britische Krawatten mit einem gedruckten Muster, die traditionell mit natürlichen Farbstoffen auf Gummi arabicum-Seide aufgetragen werden.

Aufgrund dieser Technologie sind die Farben diskret und die Textur ist weich und rau. Das Muster der alten Krappbinder ist normalerweise "Gurken" oder traditionelle geometrische Drucke, die normalerweise manuell aufgebracht werden.

Der alte Wahnsinn passt gut zu Tweedjacken, Flanellanzügen und anderen altmodischen Kleidungsstücken.

REPS GESTREIFTE KRAWATTEN

Diese Art von Verbindungen ging auch von Großbritannien aus und schlug Wurzeln in Amerika, insbesondere in der adretten Kultur. Die Streifen auf einer solchen Krawatte werden nicht durch Bedrucken, sondern durch Weben eines Gewebes aus bereits gefärbten Fäden hergestellt. Daher gehen die Streifen in Übereinstimmung mit dem Weben des Gewebes - in einem Winkel von 45 Grad.

In Großbritannien bedeuteten solche gestreiften Verbindungen zunächst die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Schule, einem Verein, einer Militäreinheit oder einer Regierungsinstitution. Nachdem sie jedoch in den Vereinigten Staaten Fuß gefasst hatten, verloren sie erstens ihre historische Bedeutung und änderten zweitens die Richtung der Streifen: auf britische Verbindungen Sie gehen von der linken Schulter nach unten und von der rechten auf die amerikanische. Wenn Sie in Großbritannien eine gestreifte Krawatte tragen, stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht für die Mitgliedschaft in einem Elite-Club bewerben. Andernfalls werden Sie möglicherweise missverstanden. Eine gestreifte Krawatte eignet sich hervorragend für Anzüge im amerikanischen Stil, z. B. einen blauen Blazer oder einen Anzug mit Fischgrätenmuster. Die Kompatibilität ist jedoch nicht darauf beschränkt.

GESTRICKTE KRAWATTEN

Ein weiteres klassisches Element des adretten Stils. Gestrickte Krawatten unterscheiden sich von den üblichen in ihrem Design: Tatsächlich handelt es sich um eine Röhre aus Seide oder Wolle mit eingenähten Enden, ohne Futter und in der Regel über die gesamte Länge gleich breit. Eine solche Krawatte ist weniger formell als normale Seide, sie eignet sich nicht für ein Geschäftstreffen, eignet sich aber ideal als lässige Freizeitkrawatte.

KRAWATTE IN DER SCHWARZEN UND WEISSEN ZELLE

Eine der ältesten und formalsten Arten von Bindungen. Sie wurden zuerst in der englischen Stadt Macclesfield produziert. Ursprünglich wurde das Muster darauf gewebt, jetzt kann es gedruckt werden. Geeignet für besondere Anlässe mit einer strengen Kleiderordnung (aber natürlich keine schwarze oder weiße Krawatte).

Regeln für die Krawattenpflege

Die Krawatte muss am Abend gelöst werden. Wenn Sie die Krawatte gebunden lassen, können tiefe Falten entstehen, die sich dann nur schwer entfernen lassen. Eine gelöste Krawatte kann dank eines Wollfutters über Nacht „ruhen“.Versuchen Sie nicht, Krawatten zu bügeln und zu waschen. Das Beste, was Sie tun können, wenn Sie einen Fleck auf eine Krawatte legen, ist, sie zu einer chemischen Reinigung zu bringen. Im Extremfall können Sie versuchen, den Fleck mit trockenem Bleichmittel zu entfernen, aber Sie laufen Gefahr, das Muster mit dem Fleck zu entfernen.
Vergewissern Sie sich vor dem Binden oder Lösen einer Krawatte, dass Ihre Nägel beschnitten sind - empfindliche Seide, insbesondere Grenadine, kann sehr leicht durch Einhaken mit dem Fingernagel beschädigt werden.Sie müssen die Krawatte lösen, ohne am schmalen Ende zu ziehen, aber in umgekehrter Reihenfolge, um das Futter und die Naht nicht zu dehnen.

Krawatte

Es gibt viele Krawattenknoten, aber es ist nicht notwendig, sie alle auswendig zu lernen. Für die meisten Fälle ist der Vier-in-Hand-Knoten geeignet, er ist auch "einfach". Es ist leicht asymmetrisch und nicht zu massiv und verleiht der Krawatte den nötigen Hauch von Nachlässigkeit.

Ein weiterer beliebter Ort ist der Semi-Windsor. Es ist größer und symmetrisch und eignet sich daher besser für breite Kragen: Der Hals der Krawatte ragt nicht unter dem Hemd hervor. Shelby Knoten ist nicht so massiv, aber auch symmetrisch.

Große Knoten reduzieren auch die Länge der Krawatte.

Wenn Sie eine Krawatte binden, müssen Sie versuchen, dass er nicht leblos hängt, sondern leicht nach vorne ragt. Dies kann durch vorsichtiges Festziehen des Binders senkrecht zum Kragen erreicht werden. Eine Vertiefung verleiht dem Bindeknoten Volumen.

Um beim letzten Binden des Knotens eine Mulde zu machen, müssen Sie mit beiden Händen eine kleine Falte in der Mitte des breiten Endes der Krawatte machen und den Knoten vorsichtig festziehen. Darüber hinaus wird der Knoten durch die Vertiefung enger und es kommt nicht zu Dehnungen und Verformungen.

Es ist wichtig zu versuchen, aus den ersten Bindungen einer neuen Bindung eine gute Vertiefung zu machen, damit sich das Futter daran „erinnert“ und in Zukunft selbst die gewünschte Form annimmt.

Um den Knoten zu heben, verwenden sie auch eine Stecknadel, mit der die Enden des Kragens unter der Krawatte festgesteckt werden, oder eine spezielle Haarnadel mit „Kragenstange“ - in unserer Zeit sehen diese Accessoires jedoch möglicherweise etwas exzentrisch aus.

Wie man Krawatten trägt und anpasst

Das Ende der Krawatte sollte die Gürtelschnalle erreichen, aber auf keinen Fall sollten Sie die Krawatte in Ihre Hose stecken.
Die Breite der Krawatte sollte in etwa der Breite des Revers der Jacke entsprechen, jedoch nicht breiter sein.
Tragen Sie keine Krawatte mit offenem Kragen. Obwohl nach der Arbeit in einer Kneipe, wird dieses Verbot automatisch aufgehoben.
Eine Krawatte ist an sich schon ein gewichtiger Akzent im Bild, es lohnt sich nicht, sie gleichzeitig mit einer Nadel und einer Haarnadel zu gewichten, es ist besser, eine Sache zu verwenden.
Der Knoten sollte mit Ihrem Gesicht harmonieren. Wenn Sie ein schmales Gesicht haben, binden Sie keinen zu massiven Knoten.
In der Regel sollte eine Krawatte dunkler sein als ein Hemd, wenn Sie nicht wie ein Gangster oder ein Skabandmusiker aussehen möchten.
Sie sollten keine Muster (sowie Streifen und Zellen) derselben Größe kombinieren (wenn sich der Anzug beispielsweise in einem dünnen Streifen befindet, sollten die Streifen der Krawatte breit sein). Je heller Ihr Hemd, desto ruhiger sollte die Krawatte sein. Nicht ein Anzug passt zu einer Krawatte, sondern eine Krawatte zu einem Anzug.

Eine Krawatte wählen

Vermeiden Sie künstliche Materialien. Billige Krawatten aus Polyester sehen nie so gut aus wie Seide und fühlen sich auch nicht so angenehm an.Wenn Sie eine Krawatte in einem Geschäft kaufen, müssen Sie sie unbedingt binden und anprobieren.Nur so ist zu verstehen, ob es gut auf der Brust liegt, ob ein sauberer Knoten mit einer Mulde entsteht.
Überprüfen Sie, ob alle Nähte sorgfältig ausgeführt wurden. Idealerweise sollte die Naht über die gesamte Länge der Krawatte von Hand ausgeführt und leicht uneben sein.Stellen Sie sicher, dass die Krawatte nicht zu breit und nicht zu schmal für Ihren Gesichtstyp und den Anzug ist, mit dem Sie sie tragen werden, und dass sie eine für Ihre Körpergröße geeignete Länge hat. Eine zu lange Krawatte ist besser als zu kurz: Die Länge kann aufgrund der Breite des Knotens reduziert werden.

Bekannte Krawattenhersteller

Unter den bekanntesten Krawattenherstellern sind die Drakes of London zu erwähnen, die für ihre uralten Mützen, den tadellosen Italiener Marinelli, E.G., berühmt sind.

Capelli und Rubinacci, Hermes Wollkrawatten und natürlich Brooks Brothers gestreifte amerikanische Krawatten.

Auch Kostümhersteller wie Turnbull & Asser, Ralph Lauren oder Luciano Barbera bieten häufig Verbindungen zu ihrer Produktion an.

Was sind die Bindungen. Arten von Krawatten und ihre Stile

Wie wählt man eine Krawatte mit einer solchen Vielfalt? Diese Wahl ist nicht so einfach wie die, die eine Braut wählen sollte. Um ihre Probleme zu lindern, wählen sie meist klassische schwarze Krawatten, die für alle geeignet sind, sowohl für Beerdigungen als auch für Hochzeiten. Nun, lassen Sie uns von den Mustern weggehen und versuchen, den Bräutigam mit der richtigen und schönen Krawatte hervorzuheben.

Lassen Sie den Bräutigam auch elegant sein. Außerdem ist es oft nicht unmöglich, den Bräutigam vom Zeugen und anderen Männern zu trennen. Und hier hilft Ihnen eine stilvolle und ungewöhnliche Krawatte, Ihren Mann von der Masse abzuheben und zu einem einzigen zu machen, nicht nur für Sie, sondern auch für andere Gäste und zufällige Zuschauer.

Um zu verstehen, werden wir Sie über die Arten von Bindungen erzählen.

Alle Bindungen können in vier Gruppen identifiziert werden:

  • Klassische Krawatten: Regular, Regatta, Windsor,
  • Krawatten für besondere Anlässe: Ascot, Shar Pei, Plastron,
  • Fliege und Fliege,
  • Bolo binden.

Krawatte - Bogen und Bogen

Während der Preußenkriege übernahmen die Franzosen eine Fliege von kroatischen Söldnern. Kroatische Soldaten zogen ihre Hemden an. Die Franzosen nannten sie "Kroate" - eine Kroate (Kravatka).

In seiner traditionellen Form ist eine solche Krawatte ein schmaler, gewellter Halstuch, der vorne unter dem Kragen mit einer Schleife gebunden ist, die aufgrund der symmetrischen hervorstehenden Enden als Fliege und die Landenge zwischen den Flügeln als Taille bezeichnet wurde. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Oper J.

Puccini "Madame Butterfly" Alle Musiker des Orchesters zogen eine Krawatte mit einer Fliege an. So ist es seitdem üblich, bei Empfängen und Feiern einen Schmetterling zu tragen. Später wurde der Schmetterling aus Bequemlichkeitsgründen an einem Gummiband befestigt. Schmetterlinge haben auch eine Vielzahl. Einer von ihnen ist ein Bogen. Dies ist eine vereinfachte Version einer Fliege.

Es ist schmaler in den Flügeln und in der Taille. Auf einem Gummiband montiert. Die Kellner, Barkeeper, Butler und andere Mitarbeiter der teuren Einrichtungen verwenden die Kleiderordnung.

Arten von Männerbindungen: Was sind die Bindungen

Männer, die sagen, dass sie nur die klassischen Krawattentypen bevorzugen, haben meist keine Ahnung, was sie sonst noch sein können. Um zu verstehen, welche Krawattenoption in Abhängigkeit von Fall, Stimmung und Bild gewählt werden muss, müssen Sie alles über die Klassifizierung der Krawatten und die Merkmale jeder Option wissen.

Gruppen und Untergruppen: Nach welchen Kriterien teilt sich das Zubehör?

  • Jeder Mann mit Selbstachtung, der mindestens einmal im Jahr Jeans und Hosen durch einen Anzug ersetzt, sollte wissen, in welche Haupt- und Untergruppen die Krawatten unterteilt sind.
  • Traditionell sind dies drei Hauptgruppen:
  1. Klassisch.
  2. Festlich
  3. Exklusiv.

Die klassischen Krawatten umfassen wiederum:

Festliche und feierliche Arten von Krawatten für Männer werden gewöhnlich in Plastron, Ascot und Sharpei unterteilt. Während der Schmetterling und Bogen, der ungewöhnliche Bolo und das Lavalier-Halstuch als exklusiv eingestuft werden.

Sie sollten mehr über die einzelnen Sorten erfahren.

Klassisch - egal zu welcher Zeit

Angefangen bei den klassischen Optionen lohnt es sich, die Vielfalt der Krawatten "für alle Gelegenheiten" in Betracht zu ziehen.

Außerhalb der Konkurrenz, dem wahnsinnig beliebten Windsor, ist es auch ein Knoten, den sie ausnahmslos als ihre Pflicht betrachten, zunächst einmal alle Mods zu lernen.

Der Knoten und die Krawatte selbst verdanken den Namen dem Herzog von Windsor, der einmal mit großem Vergnügen Halsaccessoires trug. Windsor unterscheidet sich von anderen Arten von Knoten und Krawatten durch seine Breite und Massivität.

Nähen Sie es aus dichten Materialien. In der fertigen Form hat das Produkt ein makelloses, sauberes Aussehen mit überprüfter Symmetrie.

Wenn Sie nicht genug Zeit oder Geduld haben, um die Bindetechnik von Windsor zu beherrschen, sollten Sie versuchen, sie durch eine nicht weniger klassische Version zu ersetzen - die Regatta. Hierbei handelt es sich um eine Krawatte mit einem fertigen Knoten, die einfach am Hals angelegt und mit einer Schnalle, einem Clip oder einem Gummiband befestigt wird. Für Sonderfälle ist diese Option nicht geeignet, aber im Alltag mehr als angebracht.

Bei der Beschreibung der klassischen Krawattentypen sollten die Produkte in der üblichen Interpretation besonders beachtet werden. Traditionell handelt es sich hierbei um Accessoires mit einer Breite von bis zu 9 cm und einer Länge von bis zu 14,7 cm mit der Möglichkeit einer geringfügigen Änderung der Parameter nach oben oder unten, abhängig von den Merkmalen des Teints.

Krawatten für besondere Anlässe - das sind

Natürlich geborene Dandies, die ein Bild bilden, entspringen ihrem Wunsch, mit makellosem Glanz zu glänzen, und wählen Krawatten aus der Kategorie „Urlaub“. Es kann sich um eine Krawatte von Shar Pei, Ascot oder Plastron handeln.

Optisch sind alle aufgelisteten Optionen ähnlich. Produkte werden in Form eines Bändchens aus edlen Stoffen präsentiert und unterscheiden sich nur in der Art des Bindens.

So ist zum Beispiel Ascot der aristokratischste und eleganteste von ihnen.

Es sieht aus wie ein Schal, der locker ist und gleichzeitig ordentlich in den Kragen eines Hemdes gesteckt wird. Eine offiziellere Option ist Plastron. Das im Ascot-Stil gebundene Band wird durch eine wunderschöne Brosche ergänzt. Aber Shar Pei zeichnet sich durch voluminöse Falten aus und ähnelt eher einem klassischen Windsor.

In der modernen Modewelt können alle drei Krawattenoptionen aufgrund übermäßiger Anmaßung und Aristokratie nicht als Option für den Alltag angesehen werden. Zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten, Konzerten, Theater, Bällen und anderen Veranstaltungen sollten Accessoires getragen werden.

Bolo ist eine exklusive Wahl für kreative Kenner

Wenn Sie etwas wirklich ungewöhnliches wollen, sollten Sie eine Bolokrawatte wählen. Dies ist eine einzigartige Option in Form einer dünnen Spitze mit einem Clip oder einer Brosche als zusätzliches Dekorelement.

Das Accessoire wurde mit der leichten Hand amerikanischer Cowboys populär, die ihrerseits die Erfahrung seiner Verwendung von den Indianern übernahmen.

Der Zweck des Produkts bestand ursprünglich darin, den Eigentümer vor Widrigkeiten und Missständen zu schützen.

Heute ist es eines der modischsten Attribute eines modernen Gentlemans, der mit Steinen besetzt, mit Kunstgravuren verziert oder gegossen werden kann. Das Tragen einer Bolokrawatte eignet sich am besten für leichte Sommeranzüge zu gesellschaftlichen Anlässen.

Gut vergessen, alt

Plastron ist eine Art Produkt wie Krawatte. Seit dem 19. Jahrhundert trugen Männer dieses Accessoire regelmäßig zu Bällen, Dinnerpartys und Abendessen. Er wurde später durch ein Unentschieden ersetzt. Jetzt erinnerten sich die Mods wieder an den Plastron. In Europa ist dieser Teil der Herrengarderobe bei der Auswahl eines Accessoires für den Hochzeitshals, insbesondere für einen Visitenkartenanzug, konkurrenzlos.

Die erste Erwähnung dieses Begriffs findet sich im dunklen Mittelalter. Vor langer Zeit wurde ein Brustpanzer als Plastron bezeichnet, der von Rittern zum besseren Schutz auf Rüstungen genietet wurde. Auf Französisch gibt es das Wort Plastron, was wörtlich übersetzt "Fechterbrustplatte" bedeutet.

Später, zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als die Herren eine Krawatte aus feinstem Leinen trugen, wollten einige mehr Atemfreiheit. Da war also ein Plastron. Es wurde einfach in zwei Hälften gebogen und mit einem Stift oder einer Klammer gesichert.Reiche Geschäftsleute dieser Zeit trugen dieses Accessoire für alle offiziellen Tagesveranstaltungen. Normalerweise wurde es aus dicker grauer oder schwarzer Seide genäht.

Modernes Plastron sieht anders aus. Dies ist eine breite lose Krawatte, die von unterschiedlicher Art sein kann. Das Farbschema der aktuellen "Fechterlätzchen" ist auch viel breiter als im vorletzten Jahrhundert.

Arten von Plastrons

Es gibt verschiedene Arten von Plastrons: Hemd, Krawatte und Halskette. Sie haben unterschiedliche Eigenschaften und Herkunft, aber es gibt eine grundlegende Ähnlichkeit: In jeder Variation bedeckt dieses Accessoire einen Teil der Brust, auch wenn die Enden unter dem Hemd liegen.

Plastron-Shirt ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert. Sie wurde unter einem Frack oder einem Smoking anstatt eines Hemdes getragen. So schlugen sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie sahen vorzeigbar aus und gaben viel weniger Geld für die Garderobe aus. Jetzt ist dieses Kleidungsstück sehr selten, aber es wird sowohl in männlichen als auch in weiblichen Bildern verwendet.

Krawatte-Plastron Es ist ein breites Halstuch mit scharfen Enden. Früher wurde es einfach mit einem oder mehreren Stiften befestigt, jetzt sind sie gebunden. Moderne Herren können dieses Detail des Bildes auch mit Stecknadeln verzieren, an deren Ende Perlen oder Diamanten angebracht sind.

Plastron-Halskette ähnelt aus dem alten Ägypten. In der Antike trugen die Damen breite Kragen aus Goldplatten, die mit farbigem Email überzogen waren.

Moderne Modefrauen tragen wahrscheinlich nicht so viel. Deshalb sind diese Halsketten jetzt aus Kunststoff und mit Leichtmetallen überzogen. Eine Plastron-Kette kann auch aus Wolle gestrickt, gestrickt und mit Strasssteinen verziert werden.

Aber wie in der Antike tragen nur Frauen eine Plastron-Halskette.

Was anziehen und wo anziehen?

Die perfekte Kombination, die bereits zum Klassiker geworden ist: Visitenkartenanzug + Weste + Plastron. Wir bieten verschiedene Kombinationen mit einem klassischen weißen Hemd für jeden Anlass an:

  • Dunkelgrauer Anzug, hellgraue Weste, perlgrauer Plastron.
  • Brauner Anzug, hellgoldene Weste, dunkelgoldener Plastron.
  • Hellgrauer Anzug, hellrosa Weste, silberner Plastron.
  • Schwarzer Anzug, weinrote Weste und Plastron.

Plastron ist ein ideales Accessoire für eine Hochzeit, da es nicht im Wind flattern wird, wenn Sie Ihre Jacke ausziehen, nicht den Boden kehren, wenn Sie sich biegen, zum Beispiel den Schleier Ihrer Braut heben, und im ungünstigsten Moment nicht in einen Salat fallen. Schließlich ist der Plastron viel lockerer als eine Krawatte. Wenn glückliche Jungvermählten für den Albion-Hochzeitswettbewerb fotografiert werden, ist das Lächeln des Bräutigams daher natürlich und nicht gequält.

Dieses Accessoire kann auch nach der Hochzeit noch zur Geltung gebracht werden: Der Plastron eignet sich für eine offizielle Veranstaltung oder eine stilvolle Party.

Plastron richtig aufsetzen

Die Vorbereitung auf die Hochzeit ist eine Angelegenheit von zunehmender Bedeutung, bei der jedes Detail wichtig ist, einschließlich des Plastrons.

Um keine Zeit mit dem Binden zu verschwenden, können Sie sich in einen Plastron kleiden, für den keine Kenntnisse über Marineknoten erforderlich sind. Dies kann ein Produkt aus weißer, grauer oder blauer Seide sein, die bereits zu einem spektakulären Knoten gefaltet ist.

Sie müssen also den Plastron nicht ständig anpassen und müssen sich keine Sorgen machen, dass die Krawatte auf dem Foto ordentlich aussieht.

Wenn Sie immer noch die Technik des Abbindens eines Plastrons verstehen möchten, finden Sie hier einige Knoten: Ascot und Four-in-Hand. Mit der zweiten begegnen Sie am ehesten täglich.

Immerhin ist dies ein „einfacher Knoten“ zum Binden von Krawatten (nicht umsonst ist der Plastron ein Verwandter einer modernen Krawatte). Dies ist ein strenger Knoten, der über ein Hemd gebunden und unter eine Weste oder Jacke gesteckt wird.

Diejenigen, die weniger formell aussehen möchten, sollten einen Plastron mit einem Ascot-Knoten um den Hals binden.

Setzen Sie dazu das rechte Ende oben auf das linke. Ziehen Sie als Nächstes die obere Spitze des Plastrons unter dem unteren Ende am Halsansatz nach oben. Jetzt müssen nur noch die Enden geglättet und die Enden des Plastrons unter das Hemd gesteckt werden.Der Ascot Knot kann auch über den Kragen eines Hemdes gebunden werden. Dann sieht die Hochzeitskrawatte strenger und festlicher aus.

Wir hoffen, dass wir Ihre Vorstellungskraft geweckt haben und Ihr Image bei der nächsten Feier noch eleganter und einzigartiger wird. Seien Sie originell und wählen Sie mutig Accessoires aus! Und vergessen Sie nicht: Stellen Sie einen Albione Plastron bei Ihrer Hochzeit zur Schau und teilen Sie uns ein Foto Ihres glücklichen Ehepaares mit. Vielleicht gehst du dieses Jahr auf die Malediven!

70Ti 70Ti 70Ti

Die wichtigsten Arten von Krawatten

Zubehör ist im weiteren Sinne in 3 Kategorien unterteilt:

  • Klassiker (unterteilt in "Regatta", "Windsor" und Standard),
  • festlich ("Sharpei", "Plastron", "Ascot"),
  • exklusiv (Lavalier, Bolo und Butterfly).

Betrachten Sie die Arten der Krawatten der Männer ausführlicher.

Classic - universelle Option

Klassische Krawatten können zu jeder Jahreszeit und für nahezu jede Veranstaltung verwendet werden. Am beliebtesten ist Windsor. Sie haben ihn wahrscheinlich gesehen - das ist genau das Modell, das mit einem Knoten verbunden ist.

Unterschiedlich groß - sie sind größer als andere Arten von Krawatten. Der Name stammt vom Herzog von Windsor, der solche Produkte liebte.

Für die Herstellung werden dichte Materialien verwendet, wodurch ein hervorragendes Erscheinungsbild und eine hohe Quetschfestigkeit erreicht werden.

Eine andere beliebte Art der Krawatte ist Regatt. Der Hauptvorteil ist das einfache Binden - in der Tat müssen Sie nichts binden, da bereits ein fertiger Knoten vorhanden ist. Sie müssen das Produkt nur am Hals anbringen und mit einem Clip oder einer Schnalle befestigen.

Achtung! Nach den Regeln der Etikette ist es nicht empfehlenswert, "Regatta" zu besonderen Anlässen zu tragen. Diese Option ist ausschließlich für den Alltag gedacht.

Schließlich ist der „Standard“ eine Krawatte mit einer Länge von bis zu 14,7 cm und einer Breite von bis zu 9 cm (plus oder minus ein paar Zentimeter). Die "universellste" Sorte. Es kann verschiedene Geräte haben.

Moderne Urlaubsbindungen

  • Ascot. Es sieht nicht offiziell aus, es sieht aus wie ein Halstuch. Verkleidet hinter dem Kragen des Hemdes. Es passt gut zu einer Brosche.
  • Plastron. Das Prinzip ist ungefähr das gleiche wie das von Ascot, aber das Design ist offizieller.
  • Shar Pei. Die ungewöhnlichsten Urlaubsverbindungen. Sein Hauptmerkmal ist große Falten. Dieses Modell ähnelt auf den ersten Blick dem "Windsor".

Wichtig! Festliche Krawatten sind nicht für den Alltag gedacht, weil sie zu aufwendig sind. Es wird empfohlen, sie zu verwenden, wenn Sie eine Hochzeit, ein Theater oder einen ähnlichen Ort besuchen möchten.

Alle Arten von exklusiven Krawatten

Diese Optionen werden diejenigen ansprechen, die alles lieben, was nicht dem Standard entspricht. Oft sehen sie nicht wie Krawatten aus.

  • Bolo. Es sieht aus wie eine dünne Spitze mit einem Clip. Es kann eine Brosche geben. Einst wurden solche Gegenstände von Wildwest-Cowboys getragen (die sich wiederum die Mode zum Tragen des Accessoires von den Indianern geliehen haben). Zuvor wurde "Bolo" zum Schutz vor Sand und Staub verwendet. Heute ist es ein stilvolles Accessoire mit vielen Dekorationsmöglichkeiten. Zum Beispiel ist es möglich, ein Muster auf Stoff zu drucken. Das Produkt lässt sich am besten mit informeller Kleidung kombinieren.
  • "Lavalier." Das Design ähnelt klassischen Produkten, bei der Herstellung werden jedoch auch andere Materialien verwendet. Sie können eine solche Krawatte aus fast jedem Stoff herstellen, von Chiffon über Satin bis hin zu Seide. Die Mode für dieses Modell wurde von französischen Aristokraten eingeführt.
  • Schmetterling oder Bogen. In letzter Zeit haben "Schmetterlinge" ernsthafte Popularität erlangt, und das nicht umsonst. Erstens müssen sie nicht gebunden werden - das Produkt sieht auch mit minimalem Aufwand großartig aus. Zweitens stört es aktive Aktionen nicht. Drittens lässt sich ein richtig ausgewähltes Accessoire wunderbar mit verschiedenen Kleidungsstücken kombinieren, vom karierten Hemd bis zur strengen Jacke. "Butterfly" ist ein stark modifizierter Halstuch. Sieht gut mit einem Smoking aus.

Übrigens. Der Unterschied zwischen dem „Schmetterling“ und dem Bogen ist sehr groß. Der Bogen ist mit einer vorgefertigten Schließe oder einem Gummiband ausgestattet (ein vorgefertigter Knoten ist ebenfalls möglich). Das Produkt hat eine schmale Basis. Bögen sind bei Vertretern des Dienstleistungssektors am gefragtesten - sie werden von Barkeepern, Animateuren und Kellnern getragen. Das Zubehör ist sicher fixiert und fällt bei schnellen Bewegungen nicht herunter.

So verbessern Sie das Erscheinungsbild einer Krawatte

Am besten bestellen Sie eine Krawatte mit Logo. Solche Produkte haben eine hohe Werbewirkung und werden häufig an Mitarbeiter im Rahmen von Werbekampagnen oder für den täglichen Gebrauch verteilt.

Darüber hinaus ist es möglich, Logos anzubringen, die sich nicht auf Unternehmensaktivitäten beziehen. Das Bild wird das sein, was Sie wollen, und es wird während der gesamten Lebensdauer des Zubehörs erhalten bleiben.

Moderne Trageform

Sie müssen wissen, wie man ein traditionelles britisches Krawattenplastron mit Ihren eigenen Händen bindet. Zu diesem Zweck wird eine großvolumige Einheit hergestellt, die mit einer speziellen Klemme befestigt wird. Traditionell wird diese Krawatte aus reiner weißer Seide genäht. Verwenden Sie für die Befestigung auf der Brust 12 Stifte. Was die modernen Sorten betrifft, die hauptsächlich bei Hochzeiten verwendet werden, so können hier zusätzlich Weiß-, Schwarz-, Grau-, Beige- und Goldtöne verwendet werden. Modernes Plastron wird oft mit Strasssteinen oder wertvollen Mineralien geschmückt, die die Rolle des Dekors spielen.

Tragemethode

Ein traditionell gefertigter Plastron in gebundener Form wird am Hals eines Mannes befestigt. Hierfür wird ein Seidenband verwendet. Als nächstes wird die Krawatte auf die Brust gelegt und in die Weste gesteckt.

Es wird am besten auf einem klassischen Hemd mit einem Schmetterlingskragen aussehen. Zu den neuen Modetrends gehört das Tragen dieser Krawatte an einem Hemd mit Haifischkragen.

Die Grundregel dabei ist, dass die Enden des Kragens einen stumpfen Winkel bilden sollen. Dann sieht der Plastron harmonisch und stilvoll aus.

Diese Krawatte ist nicht zu fest gebunden, um ein paar Knöpfe am Hemd zu lassen.

Stylisten raten dazu, dieses aristokratische Kleidungsstück in Kombination mit einem schicken Anzug zu tragen, der als Visitenkarte bezeichnet wird.

Dieses Kostüm unterscheidet sich von der traditionellen Jacke dadurch, dass es vorne einen Knopf und runde Böden hat, die sanft in den unteren Teil übergehen. Diese Option ist ideal für offizielle Morgenempfänge.

Plastron ist heute kein Accessoire mehr für den Alltag. Er ist am beliebtesten in England.

Hier wird er bei Pferderennen oder auf Hochzeitsveranstaltungen getragen, wo er fast ein Pflichtattribut ist. Wie in anderen europäischen Ländern, einschließlich unseres Landes, gewinnt dieses Kleidungselement nur an Popularität.

Es wird hauptsächlich für Bräutigame bei besonders feierlichen Hochzeitsveranstaltungen oder Adelsfeiern eingesetzt.

Krawatten: Was ist und wie soll man wählen?

Krawatten: Was ist und wie soll man wählen?

Männer tragen seit der Antike Krawatten - die Krawatten der Männer waren im alten China bekannt. Heute sind die Krawatten der Männer natürlich nicht mehr die gleichen wie damals, aber schließlich steht die Herrenmode nicht still. Die Zeitschrift Yavmode.ru hat einen Bericht über die modischen Krawatten für Männer vorbereitet. Was sind Männerbindungen und wie wählt man sie aus?

Eine Krawatte ist in der Lage, Unvollkommenheiten im Aussehen zu korrigieren, den unauffälligsten Anzug auf den ersten Blick zu verzieren, den Status und sogar den Beruf eines Mannes hervorzuheben. Die Krawatte des richtig vorgewählten Mannes ist ein Status!

Es scheint ein Unentschieden zu sein - und ein Unentschieden. Aber nein! Es gibt verschiedene Arten von Krawatten, und Sie werden heute herausfinden, was Krawatten für Männer sind und wie sie sich voneinander unterscheiden.

Was sind Männerbindungen?

Schlichte klassische Krawatte - eine lange Krawatte. Dies ist die beliebteste Art der Krawatte bei Männern. Seine Breite kann unterschiedlich sein, und es muss auch richtig ausgewählt werden.Zum Beispiel ist eine dünne Krawatte für einen dünnen Mann geeignet, und Männer mit einer geringen Statur sollten eine Krawatte mit Standardbreite wählen.

Gemäß einigen Klassifikationen wird eine klassische Krawatte in eine reguläre Krawatte, eine Windsor-Krawatte und eine Regattakrawatte unterteilt. Werfen Sie einen Blick auf die Fotos der Männer Krawatten, und alles wird Ihnen klar.

Fotos - klassische rote Herren Krawatte
Fotoneuheit: klassische Krawatte der Männer

Windsor Krawatte - unterscheidet sich von einer üblichen Krawatte in Länge und Breite. Eine Windsor-Krawatte ist normalerweise länger und breiter, kann zu einem Knoten mit demselben Namen zusammengebunden werden und ist normalerweise schwarz.

Klassische Windsor-Krawatte - Foto der Jahreszeit
Moderne grüne Krawatte - Foto neu
Windsor Krawatte der goldenen Männer

Krawatten-Regatta - eine Krawatte mit einem vorgefertigten Knoten und einem Verschluss hinten. Es muss nicht alleine gebunden werden, diese Art von Krawatte wird mit einem bereits werksseitigen Knoten hergestellt. Krawattenregatta verteilt in den Streitkräften, in Militär- und Polizeiuniformen eingesetzt.

Die Krawatten-Regatta der Männer in einem Käfig - neue Jahreszeit des Fotos

Krawatte "Sechs und sieben Ergänzungen" - diese Art von Krawatte ohne Innenfutter, und die Dicke und Dichte wird durch mehrere Falten der Krawatte erreicht.

Die Krawatte der modernen purpurroten Männer - Foto der neuen Jahreszeit

Fliege - Dies ist eine völlig andere Krawatte als bei den Vorgängermodellen. In der Erscheinung ähnelt es wirklich einem Schmetterling. Eine Fliege wird mit einem Frack oder Smoking getragen.

Fliege - neues Jahreszeit-Foto
Gelb karierte Fliege - Foto der neuen Jahreszeit
gestreifte Fliege der Männer

Krawatte Ascot - Eine Art feierliche Krawatte, die von einem Golfspieler getragen wird, sowie eine beliebte Krawatte für einen Hochzeitsanzug. Ascots Krawatte erschien im 19. Jahrhundert und wurde mit Visitenkartenanzügen und Gehröcken getragen.

Herren Krawatte Ascot

Bolo binden - feierliche Fassung einer Krawatte. Dies ist eine Lederspitze mit einer beweglichen Brosche. Diese Art von Krawatte wird nur von den mutigsten und modischsten Männern gewählt, die ihren Stil und ihre strahlende Persönlichkeit betonen möchten.

Herren Krawatte Bolo
Herren Krawatte Bolo

Plastron binden - Krawatte für besondere Anlässe. Eine Plastron-Krawatte wird mit einer Weste getragen und mit einer Nadel mit einem Perlenkopf befestigt.

Foto Neuheit: Herren Krawatte Plastron
Foto Neuheit: Herren Krawatte Plastron

Binden Sie sharpei - eine Krawatte mit besonderen Falten im Bereich des Knotens. Diese Art von Krawatte wird von Männern sowohl im Business-Stil als auch im Casual-Stil getragen. Eine beliebte Art der Krawatte unter den Schotten.

Wie wählt man eine Herren Krawatte?

Wählen Sie am besten eine weniger kontrastreiche Herren Krawatte mit einer kleinen Farbkombination. Eine solche Krawatte ist am vielseitigsten und passt zu verschiedenen Kostümen. Herren Krawatte sollte gesättigt sein, aber nicht bunt und nicht sehr helle Farben. Wenn Sie sich zum Beispiel für eine Krawatte mit hellgrauer Farbe entscheiden, betont er die Blässe und den ungesunden Teint.

Die Krawatte eines Mannes sollte für den Anzug entsprechend dem Aussehen sowie je nach Ereignis ausgewählt werden. Welche Bindungen passen zu verschiedenen Ereignissen?

Rote Krawatte - Eine lebendige Option, die Männer von der Masse unterscheidet. Laut Geschäftsetikette sollte eine rote Krawatte jedoch nicht von Führungskräften oder leitenden Angestellten getragen werden.

Rote Herren Krawatte
Rote Fliege mit karierter Jacke
Neues Foto: Rote Herren Krawatte mit Streifen

Burgunder Krawatte Ideal für Familienfeiern und Feste sowie für Geschäftstreffen. Dies ist die klassische Farbe einer Männerbindung.

Burgunder-Bindung - neue Jahreszeit des Fotos

Schwarze Krawatte unterstreicht die Strenge der Veranstaltung. Kellner und anderes Personal tragen ebenfalls eine schwarze Krawatte.

Krawatte der schwarzen Männer
Fotoneuheit: Krawatte der schwarzen Männer

Blaue Krawatte - Wie eine Krawatte in Burgund ist es eine klassische Option. Es wird für den täglichen Gebrauch verwendet.

Blaue Herren Krawatte mit kariertem Hemd

Blaue Krawatte - Eine großartige Option für ein Urlaubstreffen oder ein Geschäftstreffen in einer entspannten Atmosphäre.

Blaue Herren Krawatte - Foto der neuen Saison

Braune Krawatte Geeignet für den täglichen Gebrauch. Laut Geschäftsetikette ist eine braune Krawatte jedoch nicht die beste Wahl für Geschäftsverhandlungen.

Die Krawatte der braunen Männer - Foto der neuen Jahreszeit

Graue Krawatte Es ist auch eine gute Option für den täglichen Gebrauch. Krawatten solcher Farben müssen jedoch so gewählt werden, dass sie dem Gesicht kein schmerzhaftes Aussehen verleihen. Besser mehr gesättigte Graustufen wählen.

Graue Herren Krawatte - Foto der neuen Saison

Weiße Krawatte als ein Unentschieden Anwälte und Richter.

Weiße Krawatte - Foto der neuen Jahreszeit

Wenn die Krawatte eines Mannes mit einem Bild oder Muster versehen ist, müssen Sie sie nur mit einfachen Hemden und Anzügen tragen, da sonst die Gefahr besteht, dass sie sehr lächerlich aussieht. Und dann können mehrfarbige Krawatten nicht die Tugenden betonen, sondern nur die Fehler im Aussehen eines Mannes. Seien Sie vorsichtig bei Ihrer Wahl.

Lassen Sie Ihren Kommentar